ÜBERWACHUNGSKAMERA

Tresor kaufen im Test 2017 / 2018

Jeden Tag wird eingebrochen und man kann es bis zum heutigen Tag nicht verhindern, was unter anderen auch zu schlaflosen Nächten führen kann, denn man hat Angst um die materiellen tresor kaufenWertgegenstände.

Heutzutage kennen die Einbrecher jedes Versteck, wo sich die Wertgegenstände befinden könnten. Daher ist es wichtig, dass Sie sich einen Tresor kaufen.

Falls Sie einen Tresor kaufen wollen, sollten Sie diesen Artikel einmal komplett durchlesen, denn im Folgenden werden Sie erfahren, wie Sie den besten Tresor finden können, welche Anwendungsbereiche, Ausstattungen und Arten es bei Tresore gibt, auf welche Kaufkriterien Sie achten sollten und welche Vor- und Nachteile Tresore bieten.

Außerdem werde ich Ihnen mein persönliches Urteil und das Urteil laut Stiftung Warentest nennen.


Die Sieger aus unserem Tresor Vergleich :


Tresor kaufen im Test – Allgemeines

Bevor Sie sich einen Tresor kaufen möchten, müssen Sie wie oben erwähnt auf viele Kriterien achten, denn diese sind sehr relevant für die Wahl des richtigen Tresores. Doch bevor wir zu den wichtigen Kriterien kommen, möchte ich Ihnen allgemeine Informationen über Tresore geben.

Man benötigt einen Tresor um beispielsweise Geld, Wertsachen oder sonstiges aufzubewahren beziehungsweise zu schützen. Grundsätzlich gibt es viele verschiedene Konstruktionen, denn es kommt auf die Sicherheitsstufe an, ob der Korpus und die Tür eine Wand oder mehrere Wände.

Die Wände werden mit Isolierstoffen, Beton, Kunststoffen oder einem Mix gefüllt, was für die Stabilität sorgt. Allgemein gilt, dass Tresore durch die Bauweise, die Inneneinrichtung, die Verankerungsmöglichkeit, das Schloss und die Versicherbarkeit charakterisiert werden.

Bei den Tresoren unterscheidet man zwischen „leichter Schutz“ und „hoher Schutz“:

„leichten Schutz“  –  hat man einen Schutz gegen mechanisch wirkenden Einbruchwerkzeuge und gegen leichte Brände.
„hohen Schutz“  – hat man einen Schutz gegen Angriffe mit mechanisch und thermisch wirkenden Werkzeugen.

[amaplug_single keyword=”Tresor” style=”Popup (Bottom)” items=”5″ location=”de”]


Wie finde ich den besten Tresor für mich? Wen ich einen Tresor kaufen will  ?

Um den besten individuellen Tresor zu finden, sollten Sie sich zunächst Gedanken darüber machen, wie groß der Tresor sein sollte beziehungsweise wie viel Platz Ihre Wertgegenstände einnehmen, wobei Sie ebenfalls die Wertgegenstände der Zukunft miteinberechnen sollten.

Ich empfehle Ihnen den Tresor immer etwas größer zu wählen.

Der Tresor bleibt für die Ewigkeit und im Laufe der Jahre werden immer mehr Wertgegenstände dazukommen. Außerdem würden Sie sich eine teure Neuanschaffung sparen, da Sie mehr Platz als benötigt in Ihrem Tresor haben.

Bei Bedarf können Sie überprüfen, ob Sie einen zertifizierten Feuerschutz benötigen, wobei viele Tresore einen leichten Feuerschutz bereits haben.


JETZT ANGEBOT SICHERN     MEHR INFOS


Anwendungsbereiche und Ausstattung

Be den Anwendungsbereichen der Tresore unterscheidet man zwischen den drei folgenden Bereichen: Unterlagen, Schmuck & Uhren und persönliche Dinge.

Jeder Haushalt hat wichtige Unterlagen, die man für eine Ewigkeit benötigt, daher ist es umso wichtiger, dass diese in einem Tresor untergebracht werden.

Wenn Sie nicht wollen, dass wichtige Unterlagen bei einem Einbruch oder sonstiges schweren Schaden nehmen, sollten Sie einen feuersicheren Tresor kaufen. Denn ihm können weder Diebe noch Flammen etwas anhaben.
Falls Sie kostbaren, vererbten Schmuck oder Uhren haben, benötigen Sie einen umso besseren Tresor, denn das sind die Dinge, worauf es die Einbrecher am meisten abgesehen haben.
Jeder kennt die persönlichen Schätze, die man über alles liebt.

Fakt ist, dass diese in den besten Tresor gehören, denn dort sind diese am besten aufgehoben. Tresore sind meistens unterschiedlich und in verschiedenen Art und Weisen ausgestattet, beispielsweise gibt es Tresore, die in ihrem Schloss noch ein weiteres Schloss haben.


Welche Arten der Tresore gibt es? – Die Geräteeigenschafen

Tresor kaufenBevor Sie einen Tresor kaufen, sollten Sie wissen, welche Arten der Tresore es gibt und welcher für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Man unterscheidet die Tresore in die folgenden neun Arten: Wertschutzschränke, Mobiltresore, Wandtresore, Bodentresore, Dokumententresore, Datensicherungsschränke, Waffenschränke, Einwurftresore und Schlüsseltresore.

Die Wertschutzschränke sind in vielen Größen erhältlich, daher sind diese universell und für private als auch für gewerbliche Zwecke einsetzbar. Möbeltresore sind dafür da, dass man diese in beispielsweise Schränke einbauen kann, was den Vorteil hat, dass man nicht viel Platz benötigt und man diesen nicht sofort finden kann.

Ein sehr beliebter Tresor ist der Wandtresor oder auch der Wandtresor. Diese werden in die Wand beziehungsweise in den Boden eingemauert, was die Sicherheit des Tresors um einiges erhöht.

Ich empfehle Ihnen, falls Sie einen Neubau oder Umbau planen, diesen Tresor direkt mit ein zu integrieren. Wie oben gibt es ebenfalls einen Unterlagentresor beziehungsweise einen Dokumenttresor, der für die Lagerung von Aktenordnern oder anderen wichtigen Unterlagen da ist.


Auch im Bereich der elektronischen Speichermedien gibt es Tresore

Tresore, die sogenannten Datensicherungsschränke oder auch Datentresore, die die Datenträger vor Bränden und Löschwasser schützen. Waffenschränke sind dazu da, um Waffen aufzubewahren, wobei man darauf achten muss, was das Gesetz sagt bezüglich der Anzahl der Waffen.

Falls Sie nicht immer den Tresor erst öffnen wollen, um etwas hineinzulegen, dann benötigen Sie einen Einwurftresor, der mit einer Einwurfklappe ausgestattet. Durch diese Einwurfklappe kann der Wertgegenstand oder sonstiges eingeworfen werden, ohne den Tresor zu öffnen, was teilweise sehr zeitsparend ist.

Außerdem gibt es noch den Schlüsseltresor, der speziell für die Aufbewahrung von Schlüsseln gebaut wurde, denn diese ist mit einem Hakensystem für die Schlüssel ausgestattet.


Wichtige Kaufkriterien beim Tresor

Zuerst müssen Sie für sich selbst herausfinden, wofür Sie einen Tresor kaufen möchten. Beziehungsweise was Sie damit schützen wollen, denn davon hängt die Bauart hab. Außerdem bestimmt die Art und der Umfang die Größe des Tresors, was ebenfalls ein wichtiges Kaufkriterium ist.

Dies sind die zwei wichtigen Fragen, die Sie vorher beantworten müssen, um Ihren perfekten Tresor kaufen zu können.


Der aktuelle Preisvergleich

Zu den Preisen kann ich Ihnen nur sagen, dass der Preis immer abhängig von der Größe und Sicherheitsstufe des Tresors ist. Denn je größer die Sicherheitsstufe des Tresors, desto höher der Preis.


Vor- und Nachteile

Auch bei den Vor- und Nachteilen kommt es darauf an, welcher Tresor es ist. Im Folgenden werde ich Ihnen allgemeine Vor- und Nachteile eines Tresors nennen. Tresore haben viele Vorteile, wieTresor kaufen zum Beispiel, dass diese sehr robust und zuverlässig sind.

Außerdem können diese auch in Frosträumen eingesetzt werden. Die meisten Tresore sind einfach zu bedienen. Bei einem Tresor mit elektronischen Zahlenkombinationsschloss kann kein Schlüssel verloren gehen und man spricht von einem sogenannten „geistigen Passwort“, denn das ist ein Passwort, was nur in Ihrem Kopf ist und das keiner hacken kann.

Allerdings haben Tresore auch Ihre Nachteile, woran man heutzutage immer noch daran arbeitet diese Nachteile zu beheben. Es ist möglich, dass man das Passwort vergisst oder den Schlüssel verliert.

Was zur Folge hat, dass man das Passwort ändern muss und dieser Vorgang ist sehr aufwendig und kostet viel Zeit. Ein Nachteil bei elektronischen Tresoren sind die Kosten, denn diese sind meistens teurer als mechanische.


Urteil über den Tresor laut Stiftung Warentest

Derzeit hat sich die Stiftung Warentest noch nicht darum gekümmert, einen Tresorvergleichssieger zu ernennen. Wobei auch von keinen vergleichbaren seriösen Prüfinstituten Testresultate vorliegen.


Fazit Tresor

Insgesamt kann man sagen, dass es sich immer lohnt, einen Tresor kaufen zu wollen. Allerdings sollten man, wie oben erwähnt, immer zuerst herausfinden, wofür man diesen benötigt beziehungsweise was man schützen möchte.

Auch bei den Kosten sollte man nicht sparen, denn lieber etwas mehr bezahlen und gute Qualität erlangen, als weniger zu zahlen und schlechte Qualität zu erlangen. denn immerhin will man das Beste für seine Wertgegenstände, die man schützen möchte.

Sie lesen : Tresor kaufen im Test 2017 / 2018

Kommentar schriben